BuiltWithNOF
Ausstellungen-Auff├╝hrungen-Lesungen


30. Mai bis September 2011

Die Sprache meiner Farben

im Iph├Âfer Franzenb├Ąck
Maxstr.27, D-97346 Iphofen / Ufr. (am Markt)


zu den betrieblichen ├ľffnungszeiten - Tel. 09326-3360

 


27.06.2010 bis zum Ende der Urlaubszeit


Hotel-Restaurant-Caf├ę
 
F├Ąhrhaus Holnis
24960 Gl├╝cksburg - Halbinsel Holnis, Holnisser F├Ąhrstr.21

meine Kunstausstellung
- unter Reet -

t├Ąglich ausser dienstags
von 11 bis 18 Uhr


Die Sprache meiner Farben

Pastelle & CHI-Bilder
- wie immer - als Fingermalerei

 


2010 Hospitant beim
Landestheater Schleswig-Holstein in Flensburg


Tanzprojekt
Flensburg - OHNE GRENZEN

 Leitung Stela Korljan, Tanzdirektorin
mit fast 50 Laien (von urspr├╝nglich ├╝ber 300) zu

Strawinski’s “Le Sacre Du Printemps”

Premiere 26.06.2010, 18.30 u. 20 Uhr
im Stadttheater Flensburg


http//www.tanzprojekt-flensburg.de

 

Ohne Grenzen   (Flensburger Tageblatt)

FLENSBURG Es ist eine gro├če, bunte Truppe, die heute Abend (Donnerstag) in der Campushalle aufs Parkett geht. So ein Tanzprojekt hat es in Flensburg noch nicht gegeben: 51 Frauen und neun M├Ąnner aus unter- schiedlichen Berufen, vom Teenager bis zum Senior haben sich im Februar zusammengefunden, um sich gemeinsam zu bewegen. Herausgekommen ist eine ganz eigene Version von “Le Sacre du Printernps", Igor Strawinskys ber├╝hmter Ballett-Musik. Le Sacre - das Opfer: Es wird dargestellt von der 15-j├Ąhrigen Malin aus S├╝derbrarup, die dieser Rolle mit viel Leidenschaft und Intensit├Ąt jede Menge Leben einhaucht. Das Ensemble verk├Ârpert die Masse, den Chor, aus dem die eine oder der andere immer wieder mit besonderen Akzenten hervor tritt.
"Ich bin stolz auf euch, ihr seid ein richtiges Ensemble geworden", lobt Ballettdirektorin Stela Korljan, die das Projekt leitet und so begeistert ist, dass sie eine Fortsetzung plant. Die Teilnehmer kommen mit Grundlagen des klassischen Tanzes in Ber├╝hrung, sollen jedoch vor allem lernen, mit ihren K├Ârpern, mit Bewegung etwas auszudr├╝cken, eine Geschichte zu erz├Ąhlen, und das gelingt ihnen nach vier Monaten Probe, wie die Premiere am Tag des offenen T├╝r im Stadttheater gezeigt hat. Bei zwei ausverkauften Vorstellungen zeigte die Gruppe eine Vorstellung voller Dramatik, Spannungsb├Âgen und Abwechslung.
"Ohne Grenzen" tritt heute um 18.30 Uhr in der Campushalle auf.

         Lesungen / Theaterauff├╝hrung

   15.8.08 Speicher Husum Auff├╝hrung “Jeder lebt. Jeder stirbt. Punkt. Und ich ?”

   11.7.08 Waldorfschule Flensburg “Jeder lebt. Jeder stirbt. Punkt. Und ich ?”

   10.7.08 Det lille teater, Grasten/Grafenstein/DK
   “Jeder lebt. Jeder stirbt. Punkt. Und ich ?”

   26.7.07 Speicher Husum aus “Am Ende schuf Gott ...”

   31.5.07  Schiffahrtsmuseum “CHAOS meets BACH” mit Anja Kosanke

   27. u. 28.5.07   “Alte Post” beim 1. Flensburger Kunstkilometer 
 

    Ausstellungen

  Juli-August 2008 Amt S├╝dtondern, Nieb├╝ll, “Malkreis des Karrhardehofs”
  
   August 2008 im “KulturSpeicher” in Husum/Nordsee
-
Einzel-Ausstellung

   November 2007 - HAVEN H├ľ├ľVT, Bremen-Vegesack - Gemeinschaftsausst.

   August 2007- Flensburg, Gr. Str.18 - Einzelausstellung

   Juli 2007 im “KulturSpeicher” in Husum/Nordsee - Einzel-Ausstellung


  
Mai 2007 - 1. Flensburger Kunstkilometer - Einzelausstellung

   Mai 2007 - Schiffahrtsmuseum, Flensburg - Einzelausstellung

   Januar 2007 - “Die Insel” in S├╝derbrarup/Angeln - Einzelausstellung

   Dezember 2006 - Haus-Galerie Jacob Erichsen, Flensburg - Einzelausstellung

 

 

Im Rahmen des 1. Flensburger Kunstkilometers
vom 27.5. bis 2.6.07

Lesung & Konzert

”CHAOS meets BACH”
aus meinem  Romanfragment

”Am Ende schuf Gott ...”, im Projekt mit

Anja Kosanke
Erste Geigerin im
Schleswig-Holsteinischen Landessinfonieorchester

Donnerstag, 31. Mai 2007, 19:00 Uhr

im Flensburger Schiffahrtsmuseum
Schiffbr├╝cke 39

mit Gem├Ąldeausstellung

 

  Juli 2007 und August 2008    Einzel-Ausstellung im “Kunst-Speicher” Husum

  Januar u. Februar 2007    Einzel-Ausstellung in der “INSEL” S├╝derbrarup/Angeln